Pädagogisch Programm

Der Kinderhort Kumari bietet eine professionelle Betreuung wobei die Qualität der Betreuung an erster Stelle steht. Es wurde bewusst für eine Betreuung im kleinen Rahmen gewählt, so dass die Kinder alle die Möglichkeit erhalten, sich selbst zu finden und sich optimal entwickeln können. Weil die Gruppe aus einer beschränkten Anzahl von Kindern besteht und immer eine ausreichende Anzahl an Personal zur Verfügung steht, ist zu jeder Zeit gewährleistet, jedem Kind die Aufmerksamkeit zu schenken, die es braucht.

Nach Möglichkeit versuchen wir, die bekannten 3 R`s innerhalb der Gruppe einzuhalten, die bedeuten:

 

RUHE

Ausreichende Ruhezeit ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Wachstum.

REINLICHKEIT

Die Umgebung eines Kindes muss sauber sein. Dies fördert die Gesundheit.

REGELMÄßIGKEIT

Der Tag organisieren ein festes Muster gibt dem Kind Unterstützung.

 

Weiter versuchen wir, soweit wie möglich, die häusliche Sphäre zu schaffen und haben aus diesem Grunde eine vertikale Gruppe. Das bedeutet, dass die Kinder von O bis 4 Jahren in einer Gruppe zusammen sitzen. Diese Gruppe verhält sich ungefähr so, wie eine Familie zu Hause.Die Älteren „sorgen“ für die Jüngern und die Jüngeren nehmen sich ein Beispiel an den Älteren. Dies ist für Bruder und Schwester ideal, aber auch für Kinder, die zu Hause als Einzelkind aufwachsen. Diese können auf diese Art und Weise die Eigenart einer Familie,mit mehreren Kinder erproben.Wir haben die Fähigkeit der Gruppe die verschiedenen Aktivitäten zu trennen. Davon profitieren die Ruhe in der gesamten Gruppe und bietet mehr Möglichkeiten, Alter und benutzerdefiniertes Spiel Entwicklung von Kindern und anderen Aktivitäten zu bieten. Dass der Kinderhort in einem Wohnhaus mit einem Garten untergebracht ist, d.h., in einem Gebäude mit einem Spielplatz, unterstreicht die häusliche Sphäre, die wir auch anstreben wollen.Neben der häuslichen Atmosphäre ist auch eine flexible Umgebung von großer Bedeutung. Die Umgebung muss derart gestaltet sein, dass die Kinder sich sicher fühlen und tun und sagen können, was sie wollen, ohne dass sie sich darin gehemmt fühlen. Das wollen wir durch einen lieben, konsequenten und geduldigen Umgang mit den Kindern erreichen. Hierdurch bekommen die Kinder Selbstvertrauen und lernen, mit sich selbst und anderen umzugehen.
Ganz bewusst arbeiten wir mit einer beständigen Leitung, weil hierdurch ein intensiver Kontakt zwischen uns und den Kindern aufgebaut werden kann. Durch ein flexibles Eingehen auf die verschiedenartigen Wünsche der Kinder, durch eine Achtung ihrer Werte und Normen und sie so zu respektieren, wie sie sind, entsteht ein enges Band zwischen den Kindern und uns. Unsere Zuneigung und Liebe für die Kinder und auch die Professionalität unsererseits fehlen natürlich nicht.

Eine gute Vertrauensbasis zwischen Kind und Gruppenleitung und auch zwischen Gruppenleitung und Eltern ist eine der wichtigsten Voraussetzungen. Durch Offenheit und Ehrlichkeit kann das Kind der Leitung vertrauen und sich sicher fühlen. Wir sind bestrebt, ein gutes Verhältnis zu den Eltern aufzubauen, in dem alles mit der Leitung besprochen werden kann, sodass die Eltern nicht alleine gelassen werden.

 

Klick hier für das komplette Pädagogisches Konzept icons pdf